TECHNOLOGIE-MIDDLEWARE

UNSERE EINZIGARTIGE
ENGINE.

Auf dem Markt gibt es fast so viele Systeme für digitale Transformation, die an Vor-Ort- oder Hybridziele oder universelle Clouds übertragen, wie Freeware-Cloud-Systeme für Datenmanagement. Software-Integration, Datenverarbeitung, Datenerfassung oder, besonders bedeutsam, die Generierung der für Ihre speziellen Ziele notwendigen Datenreihen: All das erfordert viel mehr als nur passende Sensoren und die Übertragung unzähliger Daten hoch in eine Wolke. Oder, um es einmal analog zur Datenerfassung auf industriellen Geräten zu umschreiben: Die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden, ist an sich schon verzwickt genug – aber das Letzte, was wir jetzt brauchen, ist noch mehr Heu. Die Middleware von relayr siebt das Heu durch und präsentiert die Nadeln in Form von geschäftlich positiven Lösungen zur Optimierung, zur Systemreparatur oder zur Systemverbesserung. Die Nadeln liegen dann in einer beliebigen Form vor, die Sie vorgeben.

Jahrelange kollektive Erfahrung in vielen Disziplinen hat zur Entwicklung der einzigartigen Datenverarbeitungsengine von relayr geführt, die auf Ihrer ganzen Reise der digitalen Transformation als Stütze dient. Unsere Plattform ist geräteunabhängig und interoperabel und verwaltet eigens für das industrielle IoT erstellte Multi-Tenant-Umgebungen. Außerdem macht es ihre modulare Plattformarchitektur leicht, zusätzliche Unterstützung für neue Protokolle und neue Gerätearten zu bieten, wie sie der Markt und unsere Partner verlangen. Um es auf gut Deutsch zu sagen: Die Engine erfasst Daten aus allen IIoT-Geräten, vergleicht und bündelt sie und bereitet sie so auf, dass sie in Form geschäftlich relevanter Ansammlungen von Nutzen sind.

Der Zugriff auf ein modulares, konfigurierbares Dashboard für viele Geräte ermöglicht darüber hinaus tiefe Einblicke in Betriebsvorrichtungen, Geräte, Maschinen und Produktionslinien. APIs und Software-Development-Kits visualisieren die Engine und erweitern die Überwachungsfunktionen um Werkzeuge zur Fernverwaltung.

DIE VORTEILE
FÜR IHRE BRANCHE.

SERVICE-UNTERNEHMEN
INDUSTRIELLER GERÄTE

Der Besitz von Gerätedaten schafft die Chance einer intelligenten, detailreichen Datenpunkterfassung von ganzen an die Endbenutzer verschickten Geräte- und Maschinenparks. Sofortige Vorteile für Hersteller/Vermieter von Maschinen oder Geräten ergeben sich in Form von Leistungsanalysen und FuE-Input für künftige Produkte. Die Verwendung von Digital-Twin-Modellen ermöglicht die Überwachung der Geräteverfügbarkeit und bestätigt die Sicherheit und Kompatibilität von IIoT-Firmware-Updates. Eine zentrale Systemverwaltung lässt Ihnen die Option, Regeln zum Schutz der Geräte unter Kompromissbedingungen aufzustellen oder Garantiebedingungen durchzusetzen und so vermeidbaren Schäden am Gerät vorzubeugen. Die Plattform kann SMS- oder E-Mail-Benachrichtigungen erstellen, um Garantiefälle wie eine Erstinstallation, ein Standortwechsel oder eine Neukonfiguration aufzuzeichnen und zu dokumentieren.

PRODUZENTEN VON
INDUSTRIELLEN GERÄTEN

Die relayr Plattform teilt die Geräte schnell und einfach nach Linien oder Shop-Floor-Bereichen ein und verwaltet sie als Cluster. Unsere Middleware hat die Komponenten der künstlichen Intelligenz, die zunächst die Geräte „studieren“ und dann nach Problemen suchen und Warnmeldungen übermitteln, fest verdrahtet. Indem die Middleware-Engine von relayr sich mit den internen Zuständen der Maschinen und der Prozesse von Produktionslinien vertraut macht und sie bewältigt, lokalisiert sie, selbst bei bisher unbekannten Geräten, schnell Gerätearten und -namen und identifiziert die Geräte, bei denen sie Falschwerte gemessen hat. Systemadministratoren und -manager sind in der Lage, Profile für mehrere Benutzer zu erstellen und entsprechende Zugriffsrechte aus der Ferne zu verwalten. Prüfprotokolle bestätigen, welche Personen und welche Geräte wann mit dem System interagiert oder dieses neu konfiguriert haben.

BETREIBER VON
INDUSTRIELLEN GERÄTEN

Bei größeren Produktionslinien ist es wichtig, die einzelnen Problembereiche aufzuspüren, welche das gesamte System stören. Unsere Engine lokalisiert schnell die Gerätetypen, die Probleme oder Fehlfunktionen verursachen, sogar bei den Teilen des Systems, die zuvor ignoriert wurden. Die Engine sucht und markiert Engpässe, Fehlfunktionen und Geräte mit unterdurchschnittlicher Leistung. Dies kann sich unmittelbar auf die Gesamtanlageneffektivität (GAE) auswirken. Um nach der Ermittlung von Gefährdungsfaktoren weiteren Schäden an der Produktionslinie zu verhindern, kann die Engine auch so eingestellt werden, dass sie automatisch die fehlerhafte Funktion oder das defekte System korrigiert bzw. isoliert/anhält, bis dies repariert oder justiert werden kann.

Einfach anpassbare und konfigurierbare APIs und Widgets exportieren die relevanten Sensor- und Gerätedaten in die Planungs- und Warenwirtschaftssysteme, um dem umfangreichen Servicebedarf innerhalb des Unternehmens Rechnung zu tragen. Zusätzlich optimieren Audit-Protokolle die Support-Systeme, da sie Ferndiagnosedaten basierend auf den von der Middleware erzeugten „Maschinenlebenszyklus-Ereignissen“ bereitstellen, um Wartungsarbeiten anzusetzen oder Service-Teams vorzubereiten, die akute Probleme in Angriff nehmen.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Wenn Sie unsere Internetseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung und Speicherung von Cookies zu. AKZEPTIERENLERNEN SIE MEHR